Link verschicken   Drucken
 

Kapelle Breit

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Die Anfänge der Breiter Kapelle gehen vermutlich ins 14. Jahrhundert zurück. Während dieser Zeit bis heute wurden zahlreiche Umbau und Sanierungsmaßnahmen an der Kapelle durchgeführt.

 

Als im Jahre 1971 die Volksschule Breit aufgelöst wurde und die Grundschulkinder an der Grund­schule Heidenburg eingeschult wurden, wurde der Gottesdienst aus Platzgründen von der Kapelle in den alten Klassenraum verlegt.

 

Die Kapelle diente von nun an als Leichenhalle für den seit Mitte der 1960er Jahre bestehenden Gemeindefriedhof.

 

In den Jahren 1983 bis 1985 wurden Renovierungsarbeiten am Fundament und Außenputz der Kapelle durchgeführt und die Kapelle bekam ein neues Dach. Die echten Glocken der Kapelle wurden durch ein akustisches Glockengeläut ersetzt. Als 1996 ein neuer Glockenstuhl errichtet und zwei Bronzeglocken geweiht worden waren, wurde das akustische Geläute stillgelegt.

 

Als Anfang der 90er Jahre die neue Friedhofshalle errichtet wurde, beschloss der Ortsgemeinderat künftig die Gottesdienste wieder in der Kapelle durch zu führen.

 

Im Jahre 1996 wurden weitere Sanierungsmaßnahmen durchgeführt um die Kapelle wieder für den Gottesdienst herzurichten.

Vorstellungsbild